Nachverdichtung Wohnsiedlung Isarstrasse

Erlangen
Geladener Städtebaulicher und freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb, 3. Preis

Projektdaten

Titel:
Nachverdichtung Wohnsiedlung Isarstrasse in Erlangen

Auftraggeber:
GBW Management GmbH
Dom-Pedro-Str. 19
80637 München

Leistung:
Wettbewerb

Ausführungszeit:
10/2016

Geschossfläche:
17.800 m2, 220 Wohneinheiten
Landschaftsplanung:
Bauchplan ).(
München

Platzierung:
3. Preis

Projektbeschreibung

Ziel des Entwurfes ist, die Qualität der offenen Bebauungsstruktur im Grünen zu erhalten, die Aufenthaltsqualität der Freiräume durch Schaffung von differenzierten Aufenthaltsbereichen für alle Bewohner aufzuwerten.

Mit der neu entstehenden höheren Dichte soll weiterhin für alle Bewohner das Besondere des Ortes erfahrbar bleiben, die gewählten Gebäudeformen, Gebäudepositionen und Gebäudehöhen reagieren auf Lärmschutz, Abstand bzw. Grundrissorientierungen deR Bestandbauten.

Die Neubauten passen sich an die Bedingungen des Ortes an, Ziel ist es, möglichst viel

Baumbestand zu erhalten, auf eine Tiefgarage verzichtet.

Mit der betont skulpturalen Ausprägung der Baukörper sollen lebendige Häuser und masstäbliche Fassaden entstehen. Die plastische Formulierung der Häuser in Gesamtvolumen und Detail soll durch das tageszeitliche Spiel von Licht und Schatten eine lebendige Atmosphäre entstehen lassen.

Der langgezogene Baukörper des Parkhauses verbessert den Lärmschutz des nördlichen Quartiers.