Wohnen am Hirschgarten München – Geladenes Gutachten

Projektdaten

Titel:
Wohnen Am Hirschgarten
2008

Auftraggeber:
Infraplan Gesellschaft für Infrastrukturplanung,
Gewerbe und Wohnbau, mbH & Co. Betriebs KG
Franziskanerstr. 14, 81669 München

Leistung:
Geladenes Gutachten

Wohnfläche:
10.025 m2
2- bis 5-Zimmer Wohnungen
(127 Wohneinheiten, davon 37 barrierefrei)

Projektbeschreibung

Die bauliche Struktur orientiert sich typologisch an den westlich gelegenen Ensembles, die durch relativ „kleine“ Baukörper und individuelle aussenräumliche Situationen geprägt sind. Nach Süden, zum Eisnergutbogen, wurden als Pendant zu den langgestreckten Baukörpern, jeweils Riegel platziert. Der Strassenraum wird so in typologisch gleicher Weise gefasst.

Zu den Wohnhöfen soll durch die geringe Durchlässigkeit zum Einsergutbogen eine ruhige, räumlich zum Hirschgarten orientierte Situation geschaffen werden.

Um diesen Bezug zu gewährleisten, werden die nördlichen Grenzen so gering wir möglich, durch ein „kleines“ Punkthaus (14 x 14 m) und die Querseite des gerichteten Punkthauses besetzt.