Umbau Kassenbereich Prinzregentheater München

Projektdaten

Titel:
Umbau Kassenbereich

Auftraggeber:
Freistaat Bayern
Staatliches Bauamt
München 1

Leistung:
Lph 1-9

Ausführungszeit:
09.2007-10.2007

Anrechenbare Baukosten:
€ 80.000,-

Mitarbeiter:
Stefanie Wagner

Fotos:
Jens Weber, München

Projektbeschreibung

Das im Jahr 1901 von Max Littmann erbaute Prinzregententheater ist eines der herausragenden Baudenkmäler des vom Jugendstil beeinflussten Neoklassizismus in München und gilt als Meilenstein des deutschen Theaterbaus.

Der Kassenbereich, ein Relikt aus den 50er-Jahren, wurde der Bedeutung des Hauses sowie einer zeitgemäßen Kommunikation nicht mehr gerecht. Qualität und Wirkung von Raum und Baudetail der Originalsubstanz wurden wiederhergestellt.

Das Kassenelement ist als eingestelltes Möbel konzipiert. Die durch eine umlaufende Fuge klare Trennung von der historischen Raumhülle, die strenge Orthogonalität und Reduktion des Details betonen das Gegenüber von Alt und Neu. Die Verbindung wird über die Materialität geschaffen. Eichenholz, Samt und Messing sind Materialien der Originalmöbel des Theaters.