Limeseum – Neubau eines Museums im Römerpark Ruffenhofen – Wettbewerb, Ankauf

Projektdaten

Titel:
Neubau eines Museums im Römerpark Ruffenhofen
2010

Auftraggeber:
Gemeinde Gerolfingen

Leistung:
Wettbewerb

BGF:
1.000 m2

Platzierung:
Ankauf

Projektbeschreibung

Das Haus ist in drei „Schiffen“ aufgebaut. Zwischen den Eingängen liegt die Eingangshalle mit Kasse, Shop und Garderoben. Im niedrigen Südtrakt sind alle Verwaltungsräume, Depot und Funktionsräume untergebracht. Die Ausstellungsräume, der Sonderausstellungsraum und Mehrzweck- bzw. Mpz-Raum befinden sich im nördlichen und höheren Ausstellungstrakt. Die Struktur des Ausstellungsbereiches wird durch die wechselseitig angeordneten raumhohen „Kammern“ und die wandartigen Tragschotten geprägt. In den „Kammern“ befinden sich Einbauvitrinen, technische Geräte wie Flatscreens, (backlight-) Projektionstechnik, sowie (im Mpz-Raum) ein Stuhllager und Wasseranschluss.

Dem Mpz-Raum ist ein überdachter Freibereich für das Arbeiten im Freien und zur Nutzung bei Empfängen und Veranstaltungen angelagert.