Neubau Steuerverwaltung München – Wettbewerb

Projektdaten

Titel:
Konzentration der Steuerverwaltung
Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem und landschaftsplanerischem Ideenteil
2008

Auftraggeber:
Freistaat Bayern
Staatliches Bauamt
München 1

Leistung:
Wettbewerb

Hauptnutzfläche:
67.800 m2

Landschaftsplanung:
LUZ Landschaftsarchitekten München
Heiner Luz, Landschaftsarchitekt bdla

Projektbeschreibung

München

Anlässlich der vom Freistaat Bayern geplanten zentralen Unterbringung der Steuerverwaltung in München sollen im Rahmen eines Realisierungswettbewerbes die erforderliche Neuordnung des Gesamtareals und die Planung des Neubaus des Zentralfinanzamtes angeboten werden.

Die neu entstehenden und bereits latent vorhandenen Wegebeziehungen bilden die Grundlage der städtebaulichen Grundkonzeption. Die Baustruktur der Steuerverwaltung wird durch zwei diagonal verlaufenden „Passarellen“ definiert. Den „Passarellen“ angelagert sind die Bürobauten der Verwaltung. Deren Zugangshöfe zwischen den Kopfbauten den Büroriegel befinden sich an den öffentlichen Wegen. Am Kreuzungs- und Drehpunkt der Passarellen entsteht ein zentraler „Stadtpark“.