Neubau Studentenwohnheim Weiden – Wettbewerb

Projektdaten

Titel:
Studentenwohnheim am Postkeller in Weiden
2010

Auftraggeber:
Studentenwerk Oberfranken
Universitätstraße 30
95447 Bayreuth

Leistung:
Wettbewerb

Nutzfläche:
ca. 2.740m2

Mitarbeit:
Moritz Meyer-Sternberg, Dipl. Ing. Architekt

Projektbeschreibung

Das Areal des Studentenwohnheims „Am Postkeller“ befindet sich am östlichen Ortsrand von Weiden. Die Wohnheimanlage besteht aus sechs Einzelgebäuden, welche sich um eine Mitte gruppieren und in Ihrer Größe zwischen dem kleinmaßstäblichen Einfamilienhäusern und den in unmittelbarer Umgebung befindlichen Sport, – und Schulbauten vermitteln will. Die drei,- und teils viergeschossigen Häuser des Wohnheims sollen den Bewohnern durch relativ enge Abstände der Gebäude untereinander ein Gefühl der Zusammengehörigkeit vermitteln, gleichzeitig auch die Möglichkeit der Privatheit und des Rückzuges ermöglichen. Erschliessungszonen und der Raum zwischen den Gebäuden als öffentliche Zonen – die Wohnräume und Dachlandschaft als private bzw. halbprivate Bereiche.

Jedes Haus ist einhüftig organisiert, so dass die Erschließung zur jeweils unattraktiven Nord- oder Ostseite ausgerichtet ist. Pro Geschoss ist auf eine Durchmischung der Einzelappartments und der Wohngemeinschaften geachtet worden.

Im Erdgeschoss sind die Freibereiche durch vorgelagerte Gärten gegliedert, diese dienen als Begegnungsfläche für alle Bewohner dieses Geschosses. Die Obergeschosse haben eine vorgelagerte Balkonzone, die durch öffenbare Trennwände ebenso als Kommunikationszone, sowie als privater Bereich fungiert. Der Laubengang dient auch als kommunikativer Bereich und wird durch die Anbindung an die Stege aufgewertet.